X-IO stellt Storage-Arrays mit fünf Jahren Garantie vor – speicherguide.de

X-IO-ISEUnternehmen, die leistungsstarke und langlebige Storage-Arrays auf Tier-0- und Tier-1-Basis benötigen, finden bei X-IO Technologies nun noch mehr Auswahl. Vorgestellt wird zum einen das diskbasierte Hochleistungs-Speichersystem »Intelligent Storage Element (ISE) 240«, das bis zu 38,4 TByte nutzbare Kapazität und bis zu 13.500 IOPS bietet. Zum anderen wird das hybride Speichersystem »ISE 740« angekündigt, das bis zu 28,8 TByte nutzbare Kapazität und bis zu 300.000 IOPS ermöglicht.

via speicherguide.de: X-IO stellt Storage-Arrays mit fünf Jahren Garantie vor


Panasonic and Sony Define Archival WORM Disc at 300GB

Archival Disc LogoSony Corporation and Panasonic Corporation have formulated Archival Disc, a standard for professional-use, next-generation optical discs, with the objective of expanding the market for long-term digital storage.

Optical discs have properties to protect themselves against the environment, such as dust-resistance and water-resistance, and can also withstand changes in temperature and humidity when stored.

They also allow inter-generational compatibility between different formats, ensuring that data can continue to be read even as formats evolve. This makes them robust media for long-term storage of content. Recognizing that optical discs will need to accommodate much larger volumes of storage going forward, particularly given the anticipated future growth in the archive market, Sony and Panasonic have been engaged in the joint development of a standard for professional-use next-generation optical discs.

via StorageNewsletter: Panasonic and Sony Define Archival WORM Disc at 300GB


Optische Speichersysteme als langfristiger Datentresor – Konradin Verlag

image_galleryDie Hersteller optischer Speichersysteme und Datenträger, Mitsubishi Kagaku Media (Verbatim), Pioneer Corporation und Victor Advanced Media (JVC), haben sich in der Interessengemeinschaft Optical Archiving Group – kurz Oparg – zusammengeschlossen.

via Hersteller optischer Speicher gründen die Optical Archiving Group (Oparg) – Optische Speichersysteme als langfristiger Datentresor – Konradin Verlag.

 


Archivierung auf optischen Datenträgern – MED Engineering

Als Hersteller optischer Speichersysteme und Datenträger haben sich Mitsubishi Kagaku Media (Verbatim), Pioneer Corporation und Victor Advanced Media (JVC) in einer Interessensgemeinschaft Optical Archiving Group (OPARG) zusammengeschlossen. Ziel ist es, die Bedeutung der optischen Speichersysteme in der langfristigen Datenhaltung und Archivierung hervorzuheben und den Markt von den Vorteilen einer optischen Archivierung zu überzeugen. Weitere Hersteller wie zum Beispiel Epson, Digital Streams, HIT/NETZON, PDO Europe, PoINT Software & Systems und Rimage unterstützen OPARG ebenso, wie der Bonner Distributor INCOM Storage.

via Archivierung auf optischen Datenträgern: MED Engineering.


Optical Archiving Group (OPARG) hat sich formiert – speicherguide.de

OPARGDer Optical-Disk-Markt lebt. Hersteller aus der optischen Speichersysteme- und Datenträger-Industrie haben sich nun in einer Interessensgemeinschaft Optical Archiving Group – kurz OPARG – zusammengeschlossen.

via Optical Archiving Group (OPARG) hat sich formiert – speicherguide.de.