Das CeBIT-Blog – Performancebooster SSD

OCZ und Fusion-io PCI SSD Karten

OCZ und Fusion-io PCI SSD Karten

Dass sich herkömmliche Festplatten in der Performance nicht mit Solid State Discs messen können, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Wie aber lassen sich SSDs in professionellen Umgebungen nutzen, denn großvolumige RAIDSysteme mit den schnellen Speichern sind selbst für professionelle Nutzer schlichtweg unbezahlbar. Auch wenn sich die Preise der Massenspeicher nach der Flutkatastrophe in Thailand angenähert haben und die seither steigende Nachfrage die Preise der SSDs purzeln lässt, sind wir mit noch etwas über einem Euro pro Gigabyte bei den Festplattenkapazitäten und -preisen von vor 10 Jahren.

Dieser Preisvergleich erweist sich allerdings als nicht ganz korrekt, wenn man alle Variablen der Gleichung betrachtet. Zwar unterscheiden sich die SSDs im Stromverbrauch in der Regel nur marginal von dem moderner Festplatten, so ist aber die Hitzeentwicklung der Rechner und Festplatten bei großen Serverfarmen ein bedeutender Kostenfaktor, muss doch die Leistung der Klimaanlagen bei jeder Erweiterung hochgeschraubt, bzw. entsprechend nachgerüstet werden

Das CeBIT-Blog –  Performancebooster SSD.





Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>