Panasonic und Sony entwickeln optische Disc mit 300 GByte | ZDNet.de

Panasonic und Sony teilen mit, dass sie gemeinsam an einem Standard für optische Speichermedien arbeiten, der mindestens 300 GByte auf einer Scheibe erlaubt. Spätestens 2015 soll er verabschiedet werden.Damit nehmen die Firmen nicht etwa Endanwender ins Visier, wo sich schon die Blu-ray nur eingeschränkt hat durchsetzen können. Vielmehr ist das neue Format für Firmen und deren Archivierungsbedarf bestimmt: Die Medien sollen nicht nur hohe Kapazität bieten, sondern auch sehr langlebig sein.

via Panasonic und Sony entwickeln optische Disc mit 300 GByte | ZDNet.de.


Rimage WebQD – Medien im Browser erstellen

Mit der jüngsten Rimage Software Suite ist es nun auch möglich Medien über eine Webobfläche zu erstellen. Das mit dem Browser zu öffnende Rimage WebQD bietet die Möglichkeit Ordner oder einzelne Dateien auszuwählen und in den zu brennenden Job einzubinden. Danach wählt man das Label aus  und startet den Job unter Angabe der gewünschten Menge.

Weiterlesen


Sony DADC Medien

Wie sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, stellt Sony DADC die Produktion der optischen Speichermedien ein. INCOM bemüht sich für eine gewisse Übergangsphase in den nächsten Monaten die gängigsten Typen für Sie vorzuhalten. Sprechen Sie uns an, sollten Sie bei der Umstellung auf einen neuen Medientyp Hilfe benötigen. Im INCOM Shop haben wir bei allen Medien auch die Druckbereiche angegeben, so dass Sie ohne Ihre Label anpassen zu müssen, das für Sie passende Medium leicht finden können.

Ihr INCOM Team


Rimage präsentiert neue Professional Systeme 3410 und 5410

Dietzenbach, Oktober 2012. Rimage Corporation (NASDAQ: RIMG), weltweit führend im zuverlässigen Management und der sicheren Distribution digitaler Inhalte, hat heute den Verkaufsstart der neuen Disc Publishing Systeme Professional 5410N und 3410 bekannt gegeben. Diese bieten eine Vielzahl von inneren und äußeren Verbesserungen, einschließlich Leistungssteigerungen und neuen Funktionen der Automatisierung.

,,Optische Medien sind in den meisten Unternehmen und Branchen weiterhin der essentielle Datenträger, wenn es um die Distribution digitaler Inhalte geht”, so Sherman Black, CEO von Rimage. ,,Rimage hat seit der Markteinführung 2010 bereits tausende Exemplare der Disc Publishing Systeme der Professional Serie verkauft und wir freuen uns nun darauf, heute unseren Kunden eine noch bessere Lösung präsentieren zu können.”


Zuverlässige Langzeitarchivierung für Behörden

Laufwerk und Error Checker von TEAC

Laufwerk und Error Checker von TEAC

Aus: Newsletter E-Government 07. Sept 2012

Für eine Vielzahl der bei Behörden gespeicherten Daten ist es wichtig, dass diese auch noch in mehreren Jahrzehnten lesbar sind. Die JVC Advanced Media Europe GmbH hat hierzu eine auf optischen Speichermedien basierende Archivierungslösung herausgebracht, die internationale Normen erfüllt und eine sichere Langzeitspeicherung von wichtigen Dokumenten und Daten ermöglicht.

Das JVC Konzept besteht aus einer Archival Grade DVD-R mit einer Langzeitspeicherungskapazität von über 30Jahren, ermittelt durch einen Lebensdauertest gemäß ISO/IEC10995, einem Speziallaufwerk für die Aufnahme und einem Error- Checker zur Kontrolle des Datenstatus.
Weiterlesen