CEBIT 2018 bekommt Eventcharakter

Kategorie: Events

Die Informationsbeschaffung hat sich grundlegend verändert und viele Messen unwirtschaftlich gemacht. Dem muss nun auch die CEBIT Rechnung tragen und erfindet sich neu.

CEBIT 2018 Logo

Gerade die IT-Branche ist ständig in Bewegung, lebt von neuen Technologien und Produkten, wie kaum ein anderer Bereich in unserem Leben. Einige der wenigen Konstanten in unserem Wirtschaftszweig war die letzten 30 Jahre die CEBIT in Hannover.

INCOM hat die Messe über 20 Jahr lang durch alle Höhen und Tiefen begleitet, mal als Unteraussteller, meistens jedoch mit eigenem, mit teilweise über 100m² großen Messeständen. Oft wurde die Kernaussage der Veranstaltung verändert, mal auf Endkunden, dann wieder auf das Fachpublikum ausgerichtet. In all den Jahren war INCOM in vielen verschiedenen Hallen beheimatet. Leider war die einzige Konstante die jährlich schwindenden Besucherzahlen, wenngleich die Qualität der Besucher immer hochwertig war.

Mit der Neuausrichtung möchte die CEBIT dem Zeitgeist entsprechend dem schnöden Messealltag mehr Eventcharakter geben, sind doch die Zeiten und Zugkraft der legendären Messeparties leider schon lange vorbei. "Die CEBIT 2018 verbindet bekannte Messe-Elemente mit inspirierenden Konferenz-Formaten, innovativen Netzwerk-Plattformen und kreativen, künstlerischen Festival-Elementen." vekündete Messe-Chef Oliver Frese kürzlich auf einer Pressekonferenz.

Was für App-Hersteller und Startups funktioniert, muss sich für die Vertreter der alten und nicht ganz so hippen IT-Industrie erst noch beweisen. Wir schauen mit Spannung dem neuen Veranstaltungskonzept entgegen und werden dann entscheiden müssen, on uns die CEBIT immer noch ein zuhause bietet.