Green-IT Lösungen - Zeit zum Umdenken

Keywords:  Storage

Seit Al Gore für seinen Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit" den Oscar erhalten hat, ist die Diskussion um den Klimawandel auch in den Rechenzentren angekommen. Schlichte Hochrechnungen des Energieverbrauchs belegen, wie viel Energie eingespart werden könnte, wenn Geräte und Systeme die vorhandenen Technologien effizienter einsetzen und nutzen würden.

Green-IT - Zeit zum Umdenken
Green-IT - Zeit zum Umdenken

Bisher stehen vor allem Kriterien wie Sicherheit, Zuverlässigkeit und das Preis- / Leistungsverhältnis von IT Systemen im Vordergrund. In jüngster Zeit erhalten die Kriterien Energieverbrauch und -effizienz vor allem für die Langzeitspeicherung eine zunehmende Aufmerksamkeit. Dafür verantwortlich sind neben dem aufkommenden Umweltbewusstsein die stetig steigenden Energiekosten, die in den Rechenzentren gleich doppelt zu Buche schlagen – durch den Stromverbrauch der IT-Geräte selbst sowie für Klimatisierung und unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Das ständige Wachstum der zu speichernden Datenmenge, mit einer jährlichen Zuwachsrate von immerhin 30-40%, machen ein Umdenken notwendig. Die vier existierenden Speichertechnologien Solid State Drive (SSD), Festplatte (HD), optical Disc (Blu-ray / DVD / CD) und Tape können - im richtigen 'Mix' eingesetzt - nicht nur die Verfügbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit des Gesamtsystems steigern, sondern auch die gesetzlichen Compliance-Anforderungen sowie die Energieeffizienz der IT-Infrastruktur optimieren.

Der bei INCOM traditionell starke Bereich der optischen Speichersysteme stellt sich jetzt nicht nur im Bezug auf Sicherheit und Langlebigkeit, sondern auch unter dem Aspekt des Energieverbrauchs als Primus dar. Die TÜV Saarland Gruppe hat zwei optische Systeme aus dem Hause DISC und JVC einer Untersuchung unterzogen und sie als sichere und am Markt energieeffizienteste Archive zertifiziert.

Erfahren Sie mehr über die TÜV-Zertifizierung von Archivsystemen.