Epson setzt bei den neuen Discproducern auf Blu-ray

Keywords:  Publisher und Kopierer

Mit der Aktualisierung der Discproducer PP-100II und PP-50 auf PP-100III und PP-50II setzt Epson nun in beiden Systemlinien Pioneer Blu-ray Recorder ein. Die beiden Discproducer PP-100N und AP-100 bleiben zunächst von Updates unberührt.

Epson Discproducer III - Blu-ray ready
Epson Discproducer III - Blu-ray ready!

Die Epson Discproducer werden hauptsächlich für die Erstellung von Patienten-CDs im medizinischen Umfeld bei Radiologen und Krankenhäusern eingesetzt, finden aber zum Speichern von Informationen in datenintensiven Bereichen, wie Film oder Forschung und Offline-Archivierung Verwendung, für die die Umstellung auf Blu-ray ein wichtiger Schritt ist.

Da DVD-Recorder mittlerweile bei allen Herstellern vom Blu-ray Recorder verdrängt worden und die Preisunterschiede der beiden Laufwerkstypen nur noch marginal sind, ist die Umrüstung auf ein einheitliches Modell für die gesamte USB-Produktlinie ein logischer Schritt, denn die Recorder sind kompatibel zu CD und DVD Medien und decken damit nun die komplette Bandbreite der optischen Speichermedien ab.

Die neuen Discproducer Systeme PP-100III und PP-50II sind ab sofort verfügbar und lösen die alten Modelle PP-50, PP-100II und PP-100BD mit auslaufender Verfügbarkeit ab. Für Integratoren, die die neue System noch nicht getestet und eingebunden haben, stellt INCOM auch noch die Verfügbarkeit der alten PP-100II Systeme über die nächsten Monate hinaus sicher.